Spitzentechnologie aus der Region

By in
50

WIPA – Systemtechnik findet immer eine Lösung

Die Firma WIPA-Systemtechnik ist ein namhafter Anbieter von Automatisierungslösungen, Sondermaschinenbau und Fördertechnik. Verständlich, dass der erste Blick auf das Betriebsgelände in der Höchster Straße 20 in Breuberg-Sandbach noch nicht verrät, welche Spitzenleistungen unter dieser Anschrift erbracht werden. Bei näherer Betrachtung wird immer deutlicher, dass sich hier seit 1989, inmitten eines von Wohn- und Geschäftshäusern bestimmten Straßenzugs, eine Ideenschmiede befindet, die 1980 mit der ersten Firmengründung von Inhaber Horst Walther ihren Anfang genommen hat.

Für ihre internationalen Kunden entwickelt WIPA Standard- und Sonderlösungen rund um den Fertigungsprozess. Die Entwicklung der Anlagen und Maschinen erfolgt kundennah und prozessorientiert. Von der Beratung über die Montage bis zum „After Sales Service“  bietet WIPA-Systemtechnik ein umfangreiches Dienstleistungsspektrum. Das dazu notwendige Know-How haben branchenerfahrene Ingenieure und Techniker, die vom ersten Gespräch bis zum Produkteinsatz kontinuierlich den Kunden betreuen.

Unser Erfolg spiegelt sich in unseren zufriedenen Kunden“, sagt Geschäftsführer Horst Walther, der sich, wie am ersten Tag, von neuen Herausforderungen begeistern lässt. Service wird großgeschrieben, und so verwundert es nicht, dass die von WIPA projektierte und in Betrieb genommene Zentrale Sicherheits-SPS-Technik im Hochregallager des benachbarten Reifenherstellers Pirelli Deutschland mit einer 24-Stunden-Garantie am Laufen gehalten wird. Im Rahmen der Retrofit-Arbeiten wurde auch die Software für die Lagerplatzverwaltung neu programmiert. In der 130 Meter langen Halle finden über 166 000 Reifen Platz. Zum Ein- und Auslagern der Paletten werden Barcodeetiketten ausgedruckt, die mittels Handscanner in die Steuerung der Regalförderfahrzeuge eingelesen werden. Auf diese Weise wird jeder Bewegungsvorgang in der 8300 Palettenplätze fassenden Lagerhalle zielgenau gesteuert. Mit der Umrüstung der Türen auf Türriegelschalter mit berührungslosen Sicherheitsfunktionen, haben wir zusätzlich die Zugänge zum Gebäude in die zentrale Steuerung integriert“, erklärt Frank Fahm, der bei Pirelli ein weiteres Großprojekt betreut.

Bevor der Reifen Power auf die Straße bringt haben WIPA-Produkte dabei geholfen, ihn rationell, fehlerfrei und sicher zu produzieren. Eine fast 400 Meter lange vernetzte Förderbandanlage für Qualitätskontrolle steht für eine weitere Kerndisziplin von WIPA. Konventionelle Fördertechnik wie Bandanlagen und Rollenförderer bis hin zu individuellen Lösungen ganz nach den Bedürfnissen des Kunden sind ihre Stärken.

54321
(0 votes. Average 0 of 5)